Lectorix' Sommertrip…

Mit Themen rund ums Kochen, Essen, Abnehmen, Gesundheit, Kinderwunsch, Kathi und das Leben im Allgemeinen…

  • Das bin ich

  • Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

    Schließe dich 5 Followern an

Zum neuen Einstieg – Das Glyx-Trio ohne Fisch für Mareike…

Posted by lectorix - April 26, 2011

So, abgesehen davon, dass ich wieder mal ein Vierteljahr nichts geschrieben habe, ist aus meinen Abnehmvorsatz bis jetzt nicht viel geworden. Wir haken dies unter „Da capo“ und dieses Mal „al fine“ ab und starten neu: frisch motiviert durch eine kaum 3 Wochen alte Anfrage von Mareike, die ebenfalls abnehmen möchte. Und sie bat um Rezepte zur Motivation – und ich wusste, dass sie keinen Fisch mag (initial schwierig für mich, da Fisch mit meine Hauptproteinquelle ist, aber nicht unmöglich)… 🙂

Also hier als Wiedereinstieg mit munteren 77 kg das Glyx-Diät-Trio für diese Woche, jeweils modifiziert nach eigenem Gusto in Anlehnung an Marion Grillparzers Glyxdiät-Kochbuch:

Tomaten-Feta-Gratin (2 Port.)

150 g Feta, 400 g Tomaten, 1/2 Bund Petersilie, 6 Zweige Thymian, 2 Knoblauchzehen, 1 EL Zitronensaft, 2 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer.

1. Backofen auf 200 °C vorheizen, Schafskäse in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden, Tomaten waschen und in Scheiben schneiden.

2. Petersilie putzen und fein hacken, Thymianblättchen mühselig zupfen (aber Thymianästchen sind einfach Mist im Essen…), Knoblauch schälen und hacken. Zitronensaft und Olivenöl und Kräutern mischen, kräftig salzen und pfeffern.

3. Käse und Tomaten abwechselnd überlappend in Gratinform schichten, jede Schicht mit Kräuter-Zitronen-Öl bestreichen, am Schluss mit restlicher Marinade beträufeln.

4. Bei Umluft 15 min überbacken, je nach Kohlenhydratbedarf mit Fladenbrot oder Baguette servieren.

Lieblingsgeschnetzeltes (2 Port.)

250 g Geschnetzeltes (Pute, Hühnchen, Oink, Kalb, ggf. auch Fisch oder Scampi, hab ich aber noch nicht ausprobiert), 1 EL Zitronensaft, Schale von 1/2 Zitrone (in der Not 1/2 Pck. aus dem Backregal); Pfeffer, 1 EL frische Thymianblättchen  (1 TL getrocknet), 1 Kohlrabi, 1 Zwiebel, 1 EL Olivenöl, Salz, 1 TL Butter, 1/8 l Gemüsebrühe, eine Handvoll (ca. 150 g) Kirschtomaten, 1 EL Schmand

1. Fleisch waschen, trocknen und in feine Streifen schneiden, Zitronenschale reiben, anschließend 1 EL Saft auspressen (und den Rest für was anderes nehmen, weil zu sauer das Gericht einfach nicht schmeckt, wie  ich erleben durfte). Saft, Schale, Pfeffer, Thymian verrühren und Fleisch darin 10 min marinieren.

2. Kohlrabi schälen, vierteln und in 5 mm dünne Scheiben schneiden, Zwiebel fein würfeln.

3. Mariniertes Fleisch abtropfen lassen und in Öl bei starker Hitze 3 min anbraten, anschließend herausnehmen, salzen und warm stellen.

4. In gleicher Pfanne Butter zerlassen, Zwiebel glasig dünsten, Kohlrabi 3 min mitdünsten, Fond zugießen und bei mittlerer Hitze einige Minuten einkochen lassen.

5. Tomaten nach dem Waschen halbieren. Schmand unter das Zwiebel-Kohlrabi-Gemüse rühren, mit Salz und Pfeffer würzen, Fleisch und Tomaten unterheben und kurz erhitzen.

Beilage: Reis (50 g für Glyx-Anwenderinnen)

Linsensalat mit Räucherlachs (2 Port.)

100 g Linsen (grün, braun), 400 ml Gemüsebrühe, 1 Paprikaschote (z.B. auch rot und gelb gemischt), 2 Stangen Staudensellerie, 1/2 Bund Petersilie, 1-2 EL Rotweinessig, Salz, Pfeffer, 2 EL Olivenöl, 100 g Räucherlachs

1. Linsen in Brühe bei milder Hitze ca. 20-30 min garkochen, abgießen, abtropfen lassen.

2. Paprika putzen, sehr klein würfeln. Sellerie putzen, klein würfeln, Petersilie fein hacken.

3. Dressing: Essig, 2 EL Linsenkochwasser, Salz, Pfeffer und Öl verrühren. Linsen und Gemüse darin wenden, würzen, ca. eine halbe Stunde ziehen lassen. Lachs dazu anrichten.

Ich mag alle 3 Rezepte und sie sind bei uns gut erprobt. Insbesondere das 3. eignet sich perfekt für Arbeitstage, während die anderen beiden eher für zu Hause sind, v.a. das Gratin, das frisch gegessen werden sollte.

Naja, kaum Mitternacht – und noch nichts mehr gemacht als Rezepte getippt, aber das hier war überfällig *g*

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: